Mitteldistanzen zum Saisonende

Für manche ist die Saison schon zu Ende, für andere stand am vergangenen Wochenende noch das letzte Highlight an: Eva versuchte sich auf Rügen an Ihrer zweiten Mitteldistanz, während eine Reisegruppe von insgesamt 9 Personen sich auf den Weg zur Challenge Amsterdem-Almere machte. 

487d52e9 ee74 4d19 aea6 235a960d9e8c

Die Challenge Almere ist der älteste Langdistanztriathlon Europas und behauptet von sich, nach dem Ironman Hawaii die älteste Veranstaltung dieser Art auf der Welt zu sein. Das war natürlich Grund genug für Lukas, Tim, Timm, Lüder, Lars und André dort zu starten. Die bunt gemischte Truppe aus erfahrenen Mittel- und Langdistanzlern und Neulingen hatte zwar mit einigen Problemen zu kämpfen (zu schwache Bremsen beim Check-In, vergessene Wettkampfernährung, Erkältungen in der Wettkampfwoche), aber letztendlich standen alle gesund (und pünktlich) an der Startlinie. Und auch die Ergebnisse waren vorzeigbar:

 

Platz Platz AK Name Zeit
102 26 Tim 4:47:23
132 20 Lars 4:52:40
154 31 Timm 4:56:35
170 37 Lukas 4:58:36
173 35 André 4:59:20
320 22 Lüder 5:15:21
611 113 Christian 5:38:39

 

IMG 8623  IMG 0346  DSC 0285 

Die Challenge Almere war ein top organisierte Veranstaltung, die durchaus etwas weniger Wind vertragen hätte. Und auch der ein oder andere Starter weniger würde sicherlich zu regelkonformeren Bedingungen auf der Radstrecke führen. 

 

 

DSC 0334

 

 

Am Sonntag stand für Eva dann ihr Start beim Ironman Rügen an. Dort gelang ihr in einer Zeit von 5:46 der dritte Platz in ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch dafür! Alle Ergebnisse gibt es hier.

 

Unsere Partner

RB Logo aktuell 2


AOK



Neusta


Rewe Seidel


logo knaus


Fitnessloft



Micheel



Logo Radschlag



wetterdesign