Viele TCBler beim Silbersee-Triathlon

Der 23. Silbersee-Triathlon startete am Morgen bei heftigem Regen. Davon bekamen Sascha, Tim und Matthias gleich bei der Anfahrt von Bremen nach Stuhr mit dem Rad eine ordentliche Ladung ab. 

Aufgrund der Abkühlung der letzten Tage hatte man das Blaualgenproblem im Griff. Jedoch gab es ein Neoverbot, welches das Einschwimmen für die Olympische Distanz nicht gerade kuscheliger machte. Trotz nasser Straßen sind alle gut ins Ziel gekommen, wenngleich Rosemary einen Sturz zu verzeichnen hatte, der aber glimpflich ausgegangen ist. 

 

Lder Lauf

 

Hervorzuheben ist wieder einmal Manfred als ältester Teilnehmer, der in seiner Heimat Stuhr quasi ein Dauer-Abo auf die Startnummer 1 hat und seine Altersklasse souverän vertritt. 

Auf der Sprintdistanz wurden parallel zu den diversen Wettkämpfen wie Staffel und Volkstriathlon die Bremer Landesmeisterschaften ausgetragen. Das Wetter hatte sich bis zum Mittag beruhigt, so dass die Bedingungen jetzt richtig gut waren. Dies sorgte auch gleich für mehr Besucher an der Strecke und dem Wettkampfgelände. Ebenso angefeuert von mehreren Vereinskollegen konnten sich Sabine und Lüder die ersten Plätze in Ihrer Altersklasse sichern.

 

Marita 1. Wechsel

 

Der TCB war auf allen Distanzen bzw. Wettkämpfen mit insgesamt 22 Startern stark vertreten und es gab einige gute Ergebnisse zu vermelden, die nachfolgend zusammengefasst sind:

Olympische Distanz Platz Name Zeit
Altersklasse      
TM 20 14 Matthias 2:33:34
TM 25 23 Tim 2:21:39
TM 35 24 Lars

2:23:06

  25 Thomas 2:25:13
TM 45 18 Sascha 2:22:38
TM 75 1 Manfred 3:20:13
TW 40 100 Rosemary 3:25:02
       
Sprintdistanz      
TM 30 6 Mirco 1:16:17
TM 35 5 Arne 1:14:00
  8 Till 1:24:38
  9 Michael 1:25:14
TM 45 1 Lüder 1:10:18
TM 50 6 Frank 1:16:34
  8 Thomas 1:18:32
TW 30 3 Nicole 1:34:23
Tw 45 1 Sabine

1:16:14

       
Volksdistanz      
TM40 10 Henrik 1:18:13
TW 25 11 Stephi 1:24:41
TW 50 4 Anja 1:32:12
  6 Carol 1:41:34
TW 60 1 Marita 1:30:14
TW 65 2 Waltraud 1:40:15

Als Helfer waren außerdem Jiri, Rolf, Maike und Sonja auf der Lauf- und Radstrecke, bei der Organisation und als Motorradbegleitung aktiv.

Abschließend kann man wieder einmal die gute Organisation der Stuhrer loben, die einen schönen Wettkampf ermöglicht haben. Nur die Helfershirts dürften nächstes Jahr farblich etwas netter ausfallen ;)

Unsere Partner

RB Logo aktuell 2


Neusta


Rewe Seidel


logo knaus


ShapeYou


Fitnessloft


 

BM Logo RGB

 



Logo Radschlag



wetterdesign