Weltmeisterschaften Rotterdam - 17.09.2017

10°C, Dauerregen und Wind, so wurden wir (Tim und Lüder) bei unserer Ankunft am Freitagabend an der Startunterlagenausgabe auf dem Veranstaltungsgelände empfangen. So konnten wir zwar das Rennen der Junioren bewundern, diese aber nicht gerade beneiden.

Für den Samstag stand um 8:30 Uhr die Besichtigung der Radstrecke auf dem Programm. Die äußeren Bedingungen: Regen, 8°C und Wind. Die Radstrecke: Super eng, teilweise auf Radwegen, einige Brücken, eine Caféterrasse, viele Kurven, eine Holzrampe (Foto) und ein Betonpfeiler mitten im Weg (Foto). Was nehmen wir mit? „Hier braucht man eigentlich kein Zeitfahrrad“ (Tim) und „wie soll man hier Windschatten in einer Gruppe fahren?“ (Lüder). Nass, durchgefroren und ein wenig verängstigt fuhren wir wieder ins Hotel.

IMG 8150

Weiterlesen

Rückblick 2017 / Ausblick 2018

Da mittlerweile schon der zweite Herbststurm über Bremen zieht, ist es höchste Zeit für einen Rückblick auf die Saison 2017 - und natürlich einen Ausblick auf den Winter und das Jahr 2018.

Wie bereits geschrieben, ist dem Herrenteam endlich der (Wieder-)Aufstieg in die Landesliga gelungen. Da auch die Damen mit dem zehnten Platz in der Abschlusswertung souverän ihren Abstieg verhindert haben, können wir nächstes Jahr gemeinsam versuchen, in Peine nur einmal links abzubiegen...

Weiterlesen

Aufstieg !!!

Am Sonntag fand das letzte Rennen der diesjährigen Verbandsliga in Bleckede statt. Der Wettkampf war für die meisten Vereinsmitglieder neu, so dass die Aufregung nicht nur wegen des drohenden Aufstiegs (und der anstehenden Abschlussfeier) entsprechend groß war. 

Auf jeden Fall spielte endlich mal das Wetter wirklich mit - und wie man den Bildern entnehmen kann, mühten sich auch alle nach Kräften, die gute Ausgangsposition in der Gesamtwertung zu halten...

 

IMG 7081  IMG 7082  IMG 7085 

Weiterlesen

Einmal internationale Luft schnuppern - EM in Düsseldorf

Der Wettkampf ist zwar schon ein paar Tage her, aber den Bericht von Lüder über die Altersklassen EM über die Sprintdistanz wollen wir euch dennoch nicht vorenthalten:

Nach meiner wenig positiven Teilnahme an der Europameisterschaft über die Olympische Distanz im Jahre 2009 wollte ich es nun in meiner neuen Altersklasse noch einmal bei der Heim-EM über die Sprintdistanz wissen! Im Gegemsatz zu 2009 gibt es nun ein Qualifikationsverfahren, was aber zum Glück schnell überwunden wurde.

Da ich leider zur berufstätigen Bevölkerung zähle, konnte ich an der Eröffnungsfeier am Freitag nicht teilnehmen. Also Anreise am Samstag und ab ins Düsseldorfer Chaos. Teilweise noch die Rennen der Profis angesehen. Dann begann die Rennvorbereitung. Zunächst ein DTU- Meet and Great mit allen deutschen Startern, dann Rad-Check-In und Nudelparty. 

Weiterlesen